Die Feiertage stehen vor der Tür. Auch die Temperaturen sollen wieder an die 20 Grad Marke reichen. Hatten wir im letzten Jahr noch weiße Ostern, so können wir dieses Jahr fast schon Sonnenbaden. Für die meisten Deutschen bedeutet Ostern primär Ausschlafen, Ostereier suchen und gemütliches Beisammensein mit der Familie. Aus kulinarischer Sicht freuen sich viele auf Leckereien, wie Schokolade, Süßigkeiten, aber auch Fleisch und Alkohol. Endet doch am Samstag vor Ostern die 40-tägige Fastenzeit. Sie beginnt am Aschmittwoch und erinnert im christlichen Glauben an die 40 Tage, die Jesus in der Wüste fastete und betete.

Ist die Zeit des Verzichts überstanden, wird vielerorts wieder geschlemmt. Am Gründonnerstag essen viele Deutsche Spinat oder anderes grünes Gemüse, wie Zucchini oder Grünkohl. Hintergrund ist die Farbe Grün, welche den Frühling symbolisiert.

Da Jesus am Karfreitag am Kreuz starb, sollte an diesem Tag  gefastet werden. Klassischerweise zählt Fisch zu den Fastenspeisen; somit wird an diesem Tag meist Fisch serviert.

Am Samstag vor Ostern wird in vielen Familien mit Kindern gern gebacken. Osterkuchen, Osterlämmer, Osterhasen und frische  Hefezöpfe sind beliebte Naschereien. Solltet ihr zu den Glücklichen gehören, die noch einen Original Dresdner Christstollen aus der Weihnachtszeit übrig haben, dann sollte dieser spätestens in den nächsten Tagen oder Wochen verzehrt werden. Die Bäcker unter uns wissen, dass der Stollen nach einer längeren Reifezeit kurz vor Ostern am besten schmeckt, da sich bei kühler und dunkler Lagerung die Gewürze und Früchte erst so richtig entfalten.

Der Ostersonntag wird vielmals mit einem ausgiebigen Osterfrühstück eingeläutet. Auch ein üppiger Brunch, bei dem am Vortag zubereitete Speisen gemeinsam mit der Familie verzehrt werden, ist in vielen Orten bereits Tradition. Zum Festessen am Mittag gibt es dann alles, was das Herz begehrt: Kaninchenkeule, Schweinefilet, Lachs – hier feiert wohl jede Familie anders.

 Osteressen

Welche traditionellen Gerichte und Backwaren gibt es bei euch zum Osterfest?